Aktuelles

Änderungen bei der Annahme von teerhaltigen Dachpappen

Kosten die man vermeiden kann:

Seit Okt. 2018 haben sich die Entsorgungskosten in Berlin und Brandenburg für Kohlenteer und teerhaltigen Produkten (z.B. Dachpappen) von 36,- € auf 90,- € nahezu verdreifacht für ¼ m³.

Der Grund liegt in der nötigen und Labor-Auswertung (Asbestfasern in den Produkten ja, oder nein), dadurch zusätzlicher logistischer Aufwand und spezielle Entsorgung.

Der gewerbliche Dienstleister muss, um diese Materialien für den Kunden entsorgen zu können, zusätzliche Dokumente vorlegen: Nachweis Faserfreiheit, ( Asbestfasern, künstliche Mineralfasern, PAK = polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe). Dazu bedarf es einer Laborprobe, welche ebenfalls Kosten verursacht.

Eine Lösung für die Zukunft wäre die Verwendung von EPDM. Dies ist eine Dach- und Kellerabdichtungsfolie auf Kunstkautschukbasis. Welche, falls diese einmal entsorgt werden sollte, recycelbar ist und keiner Sondermüllentsorgung unterliegt.

Neben einer enormen Lebensdauer bietet die EPDM Folie auch noch weitere positive Eigenschaften:

- Lebensdauer > 50 Jahre gemäss Studie, 20 Jahre Materialgarantie

- bauaufsichtliche Zulassung, ein Material von Keller bis Dach

- Materialstärke 1,2 mm – 1,5 mm

- nahtlos bis 370 m² am Stück für Bodenplatte oder Dachabdichtung

- stark, rissfest, hagelschlagfest, wurzelfest FFL geprüft (Gründach)

- schnell und sicher verlegt mit Systemzubehör

- kein Brennen und Schweissen, kein Spezialwerkzeug nötig.

- Weichmacherfrei, UV- und Ozonresistent, Radonabschirmend, kein Bitumen, keine Auswaschungen.

-dauerhaft dehnfähig und flexibel bis -45°, extrem druckstabil

-Abdichtung gegen nicht drückendes Wasser

Ich biete für Selbstbauer neben der Materialbeschaffung auch Tagesworkshops für eine sichere und erfolgreiche Verlegung an.

Dachdichtung, Kellerabdichtung = EPDM

Freitag 09.11.2018 Schulung Einblasdämmung + Infostunde

Erste Stroheinblasschulung in Deutschland. Für Interessierte (Architekten, Bauherren, Fachbetriebe) haben wir eine Infostunde von 14:00 - 15:00 Uhr eingerichtet. Diese ist Kostenfrei.

Ort: Schulungswerkstatt S&D, Pestalozzistr. 2a, 15848 Beeskow

Mittwoch 29.08.2018, 16:30

Als Betreuer der Kontaktstelle Beeskow IGB Interessengemeinschaft Bauernhaus www.igb.de

haben wir jeweils am letzten Mittwoch im Monat einen Stammtisch für Interessierte eingerichtet.

Unser Treffen am 29.08.2018 führt uns zu Besichtigung der Ragower Mühle:

Treffpunkt: Ragower Mühle 1, 15890 Siehdichum

Zeit: Mittwoch 29.08.2018, 16:30

Jeder Interessierte ist herzlich Willkommen, die Veranstaltung ist Kostenfrei

Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   
       
März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

09:00 - 16:00 Ökologische energetische Innenraumsanierung

Die Teilnehmer lernen verschiedene Dämmmaterialien und -systeme in der Theorie kennen. Es werden die Vorteile der Wandflächenheizung + Lehm- und Kalkputze erläutert. Die Themen sind Wohngesundheit,Bauökologie, Nachhaltigkeit, Bauphysik und es wird generell die Basis für verantwortungsvolles Bauen und Sanieren legen.

Mehr erfahren

09:00 - 16:00 Konzept nachhaltiger Hausbau

Konzept nachhaltiger Hausbau für Ein- und Zweifamilienhaus mit autarker Ausrichtung

Mehr erfahren

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.